Gemeinderatssitzung 13.10.2020 / 19:00 Uhr

TAGESORDNUNG:

Die Sitzung findet in der Mehrzweckhalle statt!

1.:  Genehmigung der Tagesordnung der öffentlichen Sitzung

2.:  Genehmigung der Niederschrift der öffentlichen Sitzung vom 15.9.2020

3.:  Bekanntgaben aus nichtöffentlicher Sitzung

4.1:  Bauangelegenheiten; Vordach Bestand Gewölbe, Umbau zum Aufenthaltsplatz, Außenanlage, Grundstück Fl.Nr. 800, Gemarkung Neudes

5.:  Nutzung Mehrzweckhalle aufgrund der Corona-Pandemie; Schutz- und Hygienekonzept; Einschätzung Gesamtsituation

6.:  Ideenwerkstatt Ortsbildverschönerung; Zusammensetzung

7.:  Zukunftsplanung Kindertagesstätten Höchstädt-Thierstein

8.:  Bekanntgaben, Anfragen, Sonstiges

 

 

 

 

Anschließend nichtöffentliche Sitzung!

 

 

Sitzungsnotizen

zu 3.: das Seilbahnsystem am Spielplatz "Alter Wiesenfestplatz" wird erneuert. Beauftragt wurde die Fa. P. Roscher, Thierstein. Für diesen Spielplatz wird ein Gesamtkonzept erstellt;

für die KiTa "Arche Noah" wird ein Container angeschafft. Das Büro der KiTa soll in diesen Container verlegt werden. Der frei werdende Raum wird für die Kinderbetreuung benötigt;

für die Gemeinderatsmitglieder wurde der Kauf von 12 mobilen Endgeräten (Tablets) beschlossen;

zur Planung der Abbrucharbeiten des alten Rathausesn wurde ein Ingenieurbüro beauftragt;

zu 4.1:  das Bauvorhaben auf dem Grundstück Fl.-Nr. 800, Gemarkung Neudes, wurde ohne Gegenstimmen genehmigt;

zu 5.:  der Gemeinderat beschließt, gem. Beschluss in der Sitzung vom 15.9.2020, die Nutzung der Mehrzweckhalle unter Auflagen zuzulassen. Insbesondere wird ausdrücklich darauf hingewiesen, daß das Lüftungs- und Heizungssystem eine Gefährdung bezüglich einer Corona-Infektion ein Risiko darstellen kann;

zu 6.: in der Sitzung vom 15.9.2020 wurde auf Anregung aus der Einwohnerschaft angeregt, in der Gemeinde dem Thema "Ortsbildverschönerung" mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

Es wird beschlossen, einen Arbeitskreis zu bilden. 7 Gemeinderäte, Mitarbeiter des Bauhofs und einige Einwohner sind bereit hier ihre Ideen einzubringen. Eine erste Zusammenkunft soll noch in diesem Jahr stattfinden. Der Termin wird über die Presse bekannt gegeben. Weitere Teilnehmer sind hier jederzeit willkommen;

zu 7.:  unser "Haus der Kinder" ist kapazitätsmäßig ausgelastet. Auf Grund des ab dem Jahr 2025 im Raum stehenden Rechtsanspruchs für die Schulkindbetreuung (Ganzutagsbetreuung für Grundschulkinder von der 1. bis zur 4. Klasse) sieht der Betriebsträger der Einrichtung, die Kirchengemeinde, Probleme räumlicher Art, die eine ordnungsgemäße Kinderbetreuung in Frage stellen.

Frau Pfarrerin E. Meinel trug dem Gemeinderat die Probleme aus Sicht der Kirchengemeinde vor. Eine kontroverse Diskussion folgt. Der Gemeinderat sieht die angesprochene Problematik, möchte aber für eine weitere Behandlung genaue Zahlen über zu erwartende Anmeldungen usw. zur Verfügung haben;

 

 

 

 

 

Mitglied werden


FÜR UNS IN BERLIN

 

FÜR UNS IM LANDTAG

 

MEHR AUS BAYERN

http://www.natascha-kohnen.de

Natascha Kohnen
Landesvorsitzende

http://www.uli-groetsch.de

Uli Grötsch
Generalsekretär

Login

L O G I N